powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Berlin Marathon 2009
Foto: easy-berlin / Quelle
Veranstaltung - Samstag, 19. September 2009 (ganztägig) - Sonntag, 20. September 2009 (ganztägig)4

Berlin Marathon 2009

von Jan

Haile Gebrselassie hat mit 2:06:08 Stunden den 36. Berlin-Marathon gewonnen. Auch bei den Frauen gewann eine Äthiopierin: Atsede Besuye. Traditionell steht am letzten Wochenende im September die Hauptstadt ganz im Zeichen des real,- Berlin-Marathons. Am Sonntagmorgen fiel für die Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Welt der Startschuss für Deutschlands größte und bekannteste Laufveranstaltung.

Über 55.000 Athleten aus über 100 Nationen waren dabei. Bereits Anfang Juni 2009 war das Anmelde-Limit erreicht.

Der Äthiopier Haile Gebrselassie hatte 2008 den Berlin-Marathon in Weltrekordzeit gewonnen. Er lief die Strecke in nur 2:03:59 Stunden und ihm gelang als erster Läufer, den Marathon zum dritten Mal in Folge für sich zu entscheiden. Bei den Frauen siegte Irina Mikitenko aus Wattenscheid und holte damit den ersten deutschen Sieg seit 1995.

Entlang der Strecke herrschte ausgelassene Stimmung: Musikbands, Trommler, Tanzgruppen, mitgereiste Fans und begeisterte Berliner säumten die Straßen und machten den Marathon zu einem Fest. Gut eine Million Zuschauer und über 60 Live-Bands feierten die Teilnehmer.

Neben den Läufern waren am Sonntag auch die Rollstuhlfahrer, Handbiker und Power-Walker auf der Straße des 17. Juni mit am Start. Die Skater liefen bereits am Samstag, auch der Mini-Marathon und der Bambini-Lauf fand am Samstag statt.

Samstag, 19. September 2009 (ganztägig) - Sonntag, 20. September 2009 (ganztägig)

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

Jothaes
Jothaes - 25.09.2009 - 16:00
Ich war mit Decke und Buch auf der Brache am Gleisdreieck. Eigentlich ein verlassener Ort der Ruhe mitten in der Stadt. Aber sogar dorthin hatte sich dieses Jahr eine meiner geliebten Sambagruppen verirrt - um mit den über der Stadt kreisenden Hubschraubern hinsichtlich Lautstärke zu konkurrieren. Dann habe ich mich erschrocken: Schon wieder ein Jahr um? Und dabei klaut mir doch der Marathon jedes Jahr eines... ;)
odebo
odebo - 23.09.2009 - 12:55
Samstag ist Gesundheitstag: Skatern ist definitiv gesünder für die Gelenke als stundenlanges Asphalt-Trampeln. Mini-Marathon und Bambini-Lauf aktivieren Kids und Kiddies schon vorab, sich mit Trainingsläufen auf den Lauf vorzubereiten. Das sag ich natürlich nur, weil diess Jahr mein Sohn zum ersten Mal mitgelaufen ist. Und es hat ihm großen Spass gemacht.
Jan
Jan - 22.09.2009 - 09:13
komischerweise war das chaos am samstag noch größer, da sich jeder auf den sonntag eingestellt hatte. dummerweise sind aber am samstag die skater durch die city gedüst, und so mancher skater hat doch tatsächlich 6 stunden gebraucht!!!
andreas
andreas - 21.09.2009 - 17:10
Dieser Marathon war Schuld daran, dass am Wochenende in Berlin gar nichts mehr ging. Die Straßen waren dicht, Busse, Trams und S-Bahnen fuhren nicht mehr. Und die Polizei sagte doch allen Ernstes man solle die Öffentlichen nutzen, um zum Marathon zu kommen. Absurd!
Inhalt abgleichen