powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Luisenstadt: Kreuzberg trifft Mitte
Café am Engelbecken unterhalb der Kirche St. Michael (Foto von Fritze)

Luisenstadt: Kreuzberg trifft Mitte

von Fritze

20 Jahre Bürgerschaftliches Engagement im Stadtquartier

Als Berliner bin ich gewohnt, dass erst einmal gemeckert wird, wenn etwas Neues eingeweiht wird. Ich neige auch dazu.  Aber diesmal will ich gleich richtig loben. Der „Bürgerverein Luisenstadt e.V.  verdient dieses Lob – gleich doppelt.

Am Freitag den  6. Mai ...
... ab 15 Uhr
feiern Mitglieder und Politiker die Einweihung des wiederhergestellten „Wasserschlosses“ am Engelbecken in Mitte/Kreuzberg
(hier das vollständige Programm)
und
... ab 17 Uhr stellt  Klaus Duntze das Buch „Der Luisenstädtische Kanal“, eine Stadtteilchronik von 1825 bis heute (Frühjahr 2011) vor.
(hier die Verlagsankündigung)
Dieses 430-Seiten umfassende Standardwerk zeigt, wie persönliches Engagement und langer Atem zwei Stadtteile verändern und Politiker versöhnen kann.

Der Luisenstädtische Kanal wurde als Transport- und Versorgungsweg für die Besiedlung des Köpenicker Feldes geplant und gebaut. Diese Wasserstraße verband die Spree mit dem Landwehrkanal. Als das Verbindungsstück nicht mehr gebraucht wurde und versandete, schüttete man die Anlage zu und machte daraus eine Parkanlage für die Bewohner. Mit der Teilung Berlins verschwand die Erinnerung an die ehemalige Luisenstadt unter einem Todesstreifen im Osten und viel Straßenasphalt im Westen: Es wurde auseinander gerissen was zusammen gehörte.

Durch parteilpolitischen Egoismus verpassten die Planer 1999 eine einmalige Chance. Anstatt Kreuzberg und Mitte in der Gebietsreform zusammenzulegen, um so auch an die historisch gewachsene Luisenstadt zu erinnern, entschied sich der Senat wahltaktisch für andere Bezirksgrenzen.

Dieses Buch ist ein wunderbares, reich bebildertes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement im Stadtquartier. In 20 Jahren kämpften die Mitglieder gegen Dummheit und Ignoranz, fanden immer einen versöhnlichen Ton und hatten letztlich Erfolg. Das Engelbecken gehört inzwischen zu den beliebten Ausflugsorten der Berliner. Das zerstörte "Wasserschloss" unterhalb der Michaelkirche erschien bald als provisorisches Container-Café in alternativen Reiseführern. Und nun, nach zwei-jähriger Bauzeit, ist die denkmalpflegerische Arbeit durch festes Mauerwerk abgeschlossen.

Obwohl längst von den Besuchern an den sonnigen Tagen wieder in Besitz genommen, wird der 6. Mai als Eröffnungstag des neuen Cafés am Engelbecken gefeiert. Das Landesdenkmalamt und der Bürgerverein Luisenstadt laden ein.

Fotos

Kommentare

Gast (nicht überprüft) - 07.05.2011 - 12:58

Neue Events

Veranstaltung - 02.11.2019

Helium5 + Lautstadt

Helium5: ALTERNATIV METAL, ROCK, NU METAL "Du bist dir nie sicher was als nächstes kommt, aber es ist immer wieder die Band für die du heute dein Ticket gekauft hast." Weiterlesen

Veranstaltung - 13.10.2019

Was aus uns geworden ist - Autorenlesung mit André Herzberg

Musikalische Autorenlesung mit André Herzberg "Wenn ich die Stärke habe, mich meinem Schicksal zu überlassen, nur dann gibt es das Glück wieder für mich, wie ich es nur von meiner fernsten Kindheit, von meinen frühsten Erinnerungen kenne." Weiterlesen

Veranstaltung - 24.05.2019

Zeitzeugen

Betrachtungen des Bildhauers Uli Mathes Eisenbahnschwellen deutscher Kolonialzeit in Ostafrika (1885 – 1918) und das 2 Millionen Jahre Vulkanmassiv Kilimandscharo Betrachtungen und Vorstellung eines Projektes des Bildhauers Uli Mathes mit musikalischer Begleitung von Christof Rose Weiterlesen

Veranstaltung - 20.05.2019 - 14.07.2019

Die Kunst im Auge des Betrachters - Armgard Röhl

Die Kunst des Verzichts bestimmt ihre Arbeiten, denen sich die Künstlerin Armgard Röhl seit über vierzig Jahren widmet. Sie reichen von Naturerlebnissen, vielfach in Mahlsdorf und seiner Umgebung entdeckt, über die Zeichnung, das Portrait, bis zu abstrakten Impressionen. Weiterlesen

Veranstaltung - 19.05.2019

Die Kunst im Auge des Betrachters - Armgard Röhl

Die Kunst des Verzichts bestimmt ihre Arbeiten, denen sich die Künstlerin Armgard Röhl seit über vierzig Jahren widmet. Sie reichen von Naturerlebnissen, vielfach in Mahlsdorf und seiner Umgebung entdeckt, über die Zeichnung, das Portrait, bis zu abstrakten Impressionen. Weiterlesen

Veranstaltung - 30.04.2019 1

TANZ IN DEN MAI MIT VINTAGE TWO - LET THE GOOD TIMES ROLL - ALL-TIME HITS OF THE 60's & 70's

„Vintage Two“ spielen Songs von den Beatles, Chuck Berry, Byrds, Eric Clapton, Eddie Cochran, Everly Brothers, Buddy Holly, Scott McKenzie, Tom Petty, Elvis Presley, Rolling Stones, Searchers, Status Quo, Cat Stevens, Traveling Wilburys, Troggs u.v.a. Weiterlesen

Veranstaltung - 30.04.2019

Recall the 80s / Tanz in den Mai

synthwave - new romantic - italo - ndw Weiterlesen

Veranstaltung - 26.06.2019

Rathausturm Neukölln Tour Führung mit Reinhold Steinle

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle   Mit Reinhold Steinle - Stadtführer in Berlin Neukölln.     Weiterlesen

Veranstaltung - 19.06.2019

Rathausturm Neukölln Tour Führung mit Reinhold Steinle

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle   Mit Reinhold Steinle - Stadtführer in Berlin Neukölln.     Weiterlesen

Veranstaltung - 12.06.2019

Rathausturm Neukölln Tour Führung mit Reinhold Steinle

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle   Mit Reinhold Steinle - Stadtführer in Berlin Neukölln.     Weiterlesen

Inhalt abgleichen