powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Kommt jetzt das Stadtschloss oder kommt es nicht?
Foto: IK's World Trip, Quelle Lizenz: Creative Commons

Kommt jetzt das Stadtschloss oder kommt es nicht?

von anja_f

Kommt nun das Stadtschloss oder kommt es nicht? Unterschiedliches hört man dieser Tage von den Verantwortlichen in der Politik, neuster Stand (10.06.2010, 17:45): Ja, das Stadtschloss soll kommen, aber nicht sofort, sondern 2014. Was immerhin genug Zeit lässt, das Ganze noch ein paar Mal hin und her zu verschieben, denn wer weiß schon, in was für weltwirtschaftliche Krisen wir bis dahin geschliddert sind?

Wolfgang Thierse, Bundestagsvizepräsident und lange schon leidenschaftlicher Verfechter des Schlosses, nimmt die aktuelle Debatte zum Anlass, sich standesgerecht in der Welt über die Verschiebung des Vorhabens zu empören, die jüngst seitens der Bundesregierung beschlossen wurde. Die Entscheidung zur Verschiebung des Baubeginns tue weh – "all denen, die das Faszinierende dieses Vorhabens begriffen haben". Weiter schreibt Herr Thierse, das Ganze sei eben nicht ein "Luxusprojekt", wie die Ablehner der Fassade meinten, vielmehr "soll die grandiose Idee der Gebrüder Humboldt vollendet werden: Nachdem auf der Museumsinsel das Ganze der europäischen Kultur gesammelt und dargestellt ist, soll in der Mitte der deutschen Hauptstadt die außereuropäische Kultur präsentiert und so ein Dialog der Weltkulturen ermöglicht und inszeniert werden."

Schön klingt das, doch weshalb zu diesem Zweck das verschwundene Stadtschloss samt originalgetreuer Fassade nachgebaut werden muss, das erklärt Herr Thierse nicht. Und ob der Dialog mit anderen Kulturen am Kottbusser Tor nicht viel eher stattfindet?

Die Berliner haben indessen die Grasfläche, auf der das Stadtschloss entstehen soll, als Liegefläche entdeckt. Was bei den Temperaturen, die jetzt herrschen, das einzig Vernünftige ist. Vermutlich hätten die meisten von Ihnen nichts einzuwenden, würde der Rasen zu einer permanenten Einrichtung und das Stadt- zum Luftschloss erklärt. Bis 2014 ist jetzt jedenfalls erst einmal Ruhe. Und wenn 2014 die nächste Weltwirtschaftskrise über uns hineingebrochen ist, kann die Regierung immer noch ein Parkhaus dort hinsetzen und sich ein paar Euro dazu verdienen.

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

odebo
odebo - 11.06.2010 - 10:13
Das Stadtschloss stand in der Mitte Berlins. Die Ost-West-Achse läuft genau auf diesen Ort zu. Die Frage lautet also: Was ist künftig die Mitte bzw. das Zentrum Berlins, der Hauptstadt? Der Wiederaufbau geht architektonisch dieser Frage aus dem Weg. Inhaltlich vermeidet die Präsentation außereuropäischer Kultur(en) ebenfalls die Auseinandersetzung mit der Frage nach der Mitte (oder dem Zentrum) unserer Stadt, unserer Welt. Das Schloss als Machtzentrum jedenfalls ist es nicht mehr. Mögliche Antworten: Die Brache - eine ehrliche Antwort in einer Zeit, die ihre Mitte sucht. Ein Altersheim - die visionäre Antwort in einer Welt, die Werte zu verlieren droht. Ein Kernkraftwerk - die politische Antithese zur gängigen Verschiebung unbequemer Fragen an die Peripherie

Neue Events

Veranstaltung - 21.09.2019

8. STADT UND LAND-Festival der RIESENDRACHEN

Am Sonnabend, den 21. September 2019 erobern wieder Riesendrachen die Hauptstadt . Weiterlesen

Veranstaltung - 04.04.2020

Klezmer tov!

Harry's Freilach aus Berlin spielt Klezmermusik. Diese Musik ist im Ostjudentum entstanden und von osteuropäischen und orientalischen Harmonien und Rhythmen beeinflußt. Die Melodien sind freudig und tänzerisch, melancholisch-versonnen oder tragisch-expressiv, manchmal feierlich, manchmal wüsten-wild, immer jedoch von einer besonderen Intensität. Weiterlesen

Veranstaltung - 29.02.2020

MAM

BAP - Coverband aus Köln MAM  begeistert  jetzt  schon  seit  vielen  Jahren  als  musikalisch  erfahrene  Live-Band  vor  allem  durch  große  Spielfreude  und  eine  verblüffend  hohe  stimmliche  Authentizität  des  Weiterlesen

Veranstaltung - 29.02.2020

MAM

BAP - Coverband aus Köln MAM  begeistert  jetzt  schon  seit  vielen  Jahren  als  musikalisch  erfahrene  Live-Band  vor  allem  durch  große  Spielfreude  und  eine  verblüffend  hohe  stimmliche  Authentizität  des  Weiterlesen

Veranstaltung - 16.02.2020

Ab jetzt ist Ruhe

Roman meiner fabelhaften Familie. Autorenlesung mit Marion Brasch Marion Braschs unwiderstehlicher Roman erzählt die Geschichte ihrer außergewöhnlichen Familie im Spannungsfeld zwischen Ost und West. Weiterlesen

Veranstaltung - 19.01.2020

Als Passagier auf Frachtschiffen

In 80 Tagen um die Welt: Durch den Panamakanal und den Suezkanal Videovortrag mit Dr. Ing. Peter Rößner Gibt es noch „Seefahrtromantik“ auf den grossen Frachtschiffen? Was macht ein Passagier so lange auf dem Schiff? Weiterlesen

Veranstaltung - 18.01.2020

Ottos 5 O'Clock Jazzband

Mit seiner roten Klarinette ist Otto Kaplan eine wahre Berliner Jazz-Instanz. Immer wieder versammelt er die besten Musiker der Oldtime-Szene, um den Jazz zu spielen, den er liebt: spontan, improvisiert und kommunikativ - wie früher in New Orleans oder Chicago. Weiterlesen

Veranstaltung - 05.01.2020

Notaufnahme

Sie gehen nicht gern in die Notaufnahme? Das sollten Sie aber unbedingt, auf jeden Fall in die der Schwarzen Grütze! Weiterlesen

Veranstaltung - 15.12.2019

Clown ZACK im Weihnachtstrubel

Clown ZACK Weihnachts-Show ZACK, der Clown ist total verzweifelt: Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und nichts ist fertig: kein Baum aufgestellt, die Wohnung nicht geputzt, keine Geschenke, nichts zum anziehen, kein Kunststück geübt ... … und natürlich geht alles schief !!! Weiterlesen

Veranstaltung - 15.12.2019

Clown ZACK im Weihnachtstrubel

Clown ZACK Weihnachts-Show ZACK, der Clown ist total verzweifelt: Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und nichts ist fertig: kein Baum aufgestellt, die Wohnung nicht geputzt, keine Geschenke, nichts zum anziehen, kein Kunststück geübt ... … und natürlich geht alles schief !!! Weiterlesen

Inhalt abgleichen