powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Kiki Blofeld und Maria - das große Sterben an der Spree
© 96dpi, Quelle Lizenz: cc (Creative Commons)

Kiki Blofeld und Maria - das große Sterben an der Spree

Gentrifizierung Berlin Kurz vor Jahresende geht nochmal ein Feuerwerk an schlechten Nachrichten. Nachdem zuletzt noch das Icon kurzfristige Rettung bekannt geben konnte, und drei Gebäuden des RAW-Tempels im Dezember sogar ein Nutzungsvertrag bis 2019 eingeräumt wurde, verkündeten nun sowohl Kiki Blofeld als auch Maria am Ostbahnhof auf ihren Seiten, dass es ihnen 2011 vermutlich an den Kragen gehen wird. So schreiben die Betreiber des Spreestrandgartens Kiki Blofeld, das Areal sei unter der Hand und ohne Wissen der momentanen Nutzer an private Investoren der Gruppe "die Zusammenarbeiter" verkauft worden, die sich nun dort in neu zu bauenden Townhäusern wohnlich einrichten wollten.

Bei allen Investitionen, die von Seiten des Kiki Blofeld betrieben wurden, um das Gelände zu dem zu machen, was es heute ist, nämlich ein Rückzugsort für alle Berliner, fühlen sich die Betreiber verständlicherweise vor den Kopf gestoßen, dass sie in die Verhandlungen nicht einmal mit einbezogen wurden, eine letzte öffentliche Ausschreibung durch den Vermieter, die Bundesagentur für Immobilienaufgaben, des Geländes ausblieb. "Seit 2008 hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, vermutlich und seltsamer Weise, kurzer Hand eine Kaufoption an eine Baugruppe namens „die Zusammenarbeiter“ verkauft, ohne es auszuschreiben. Diese hat es in dem ersten Jahr der Option nicht geschafft, das Gelände zu kaufen. Die Option wurde einfach verlängert."

Vonseiten der Maria am Ostbahnhof heißt es in der Veranstaltungsankündigung zum Katerfrühstück am 1. Januar nur sehr knapp, man solle die letzten Veranstaltungstage nutzen. Ob das vager Pessimismus oder konkreter Hinweis ist, dazu finden sich auf der Homepage keine Informationen, nach der bereits im April letzten Jahres ausgesprochenen Drohung scheint die Vermutung, dass es 2011 nun trotz Megaspree-Protesten im Sommer auch diesem Club final die Tür gehen könnte nicht allzu weit hergeholt. Die Maria ist Umzüge gewöhnt, der Club zog bereits nach der Sprengung des alten Gebäudes ans Ufer, möglich also, dass dem nun folgenden Rausschmiss eine neue Maria folgen wird: an einem anderen Ort, spreeauf, spreeab.

Der Immobilienausverkauf von Seiten der Stadt scheint nicht weiter verwunderlich, wurde doch schon für das kommende Jahr eine einzusparende Summe von 800 Millionen prognostiziert - das bedeutet auch für das chronisch dünnbudgetierte Berlin: Der Gürtel wird eng, und das können dann schon ein paar Spreegärten sein. Fragt sich bloß, ob sich der Charakter dieser Stadt, die sich selbst ihre Kreativität auf die Fahnen stickt, erhalten bleiben wird, wenn die Freiräume für Kreative und das simple öffentliche Zusammenkommen weiterhin so eingeschränkt werden, Macherinnen und Macher vor den Kopf gestoßen und nicht-transparente Verhandlungen geführt werden, bis man irgendwann überall nur noch wohnen kann - das kann man in anderen Städten nämlich auch.

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

Neue Events

Veranstaltung - 02.06.2019

Kinderfest in der KulturBrauerei 02. Juni 2019

Kinderfest in der KulturBrauerei 02. Juni 2019 12-18 Uhr Zugang Gelände KulturBrauerei über Sredzkistraße und/oder Knaackstraße Parkplätze in der Tiefgarage und auf der Straße Anfahrt: U2 Eberswalder Straße Tram M10 Danziger Straße Weiterlesen

Veranstaltung - 17.05.2019 - 18.05.2019

HANDGEMACHT-Brauereifest Kulturbrauerei

HANDGEMACHT-Brauereifest Kulturbrauerei Berlin - 17.+18. Mai 2019 Nunmehr bereits zum 8. Mal halten mit dem HANDGEMACHT-Brauereifest am 17. und 18. Mai 2019 die handwerkliche Braukunst gepaart mit modern-traditioneller Kulinarik Einzug in die Höfe der ehemaligen Schultheiss-Brauerei im Prenzlauer Berg. Weiterlesen

Veranstaltung - 28.03.2019 - 30.03.2019

Arnulf Rating TORNADO – Kabarett Solo

Mit seinem aktuellen Programm TORNADO gastiert der Kabarettist Arnulf Rating vom 28. – 30. März 2019 jeweils 20 Uhr in der Berliner ufa-Fabrik. Weiterlesen

Veranstaltung - 06.04.2019

VINTAGE TWO - LET THE GOOD TIMES ROLL - ALL-TIME HITS OF THE 60's & 70's

VINTAGE TWO LET THE GOOD TIMES ROLL - ALL-TIME HITS OF THE 60's & 70's Weiterlesen

Veranstaltung - 26.04.2019

Kleidungs-Repair-Beratung für AnfängerInnen mit Lisa

An eurem Lieblingshemd oder Bluse ist ein Knopf abgefallen? An Eurem liebsten Shirt geht die Naht auf? Ihr wollt das selbst reparieren, wisst aber absolut nicht, wie das geht? Wir schaffen Abhilfe! Weiterlesen

Veranstaltung - 24.04.2019

Foto-Aktion „Who made your clothes?“

Wir bauen ein kleines Fotostudio in unserem Laden auf und unsere Fotografin Lene fotografiert Euch mit der Frage „Who made my clothes?“ Die Fotos werden Teil unserer Social-Media-Aktion zum Fashion Revolution Day 2019. Weiterlesen

Veranstaltung - 23.04.2019

Offene Druckwerkstatt „Who made your clothes?“ & Social Media-Aktion

Zur Vorbereitung auf den Fashion Revolution Day am 24.4. laden wir Euch in unsere Siebdruckwerkstatt in der Oranienstraße zum gemeinsamen Drucken des „Who made your clothes?“-Logos auf Beutel, Stoffstücke und Shirts. Weiterlesen

Veranstaltung - 01.04.2019

Der 199. Blaue Montag – Die ganze Stadt in einer Show!

Regelmäßig versammelt der Blaue Montag auf der Bühne des Berliner Kabarett-Theaters DIE WÜHLMÄUSE die Originale aller Szenen des Großstadtdschungels, Künstler jeglicher Spielarten und Stars, die in Berlin gastieren. Für ein paar Minuten hat jeder von ihnen die Möglichkeit zu begeistern, zu provozieren, den Atem zu rauben. Weiterlesen

Veranstaltung - 29.05.2019

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle   Mittwoch, 29. Mai 2019 17 Uhr Touristeninformation im Rathaus Neukölln   Dauer 1 Stunde Preis 5 Euro Tel. 030 - 857 323 61 Weiterlesen

Veranstaltung - 22.05.2019

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle   Mittwoch, 22. Mai 2019 17 Uhr Touristeninformation im Rathaus Neukölln   Dauer 1 Stunde Preis 5 Euro Tel. 030 - 857 323 61   Weiterlesen

Inhalt abgleichen