powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Fuckparade 2010 – Feiern für die Subkultur
©keks

Fuckparade 2010 – Feiern für die Subkultur

von Elke

Fuckparade 2010 Berlin. Was tun, wenn 15 Wagen und cirka 4000 Menschen an einem feiernd vorbeiziehen? Einfach mittanzen! Am Samstag, dem 21. August 2010 zog die Fuckparade fröhlich feiernd durch die Straßen der Stadt und riss so manchen in seinen Bann. Das musikalische Angebot war auch extrem breit gefächert. Während einige zu Gabba zappelten, wippten andere zu Drum&Bass oder Balkan Beats oder rissen die Fäuste bei Punk in die Höhe. Selbstverständlich war auch ein Wagen des Icon vertreten, denn die Fuckparade ist keine Partyparade, sondern verfolgt durchaus politische Ziele. Demnach versteht sie sich als Sprachrohr der Berliner Subkultur und wehrt sich gegen die schleichende Gentrifizierung der Stadt. So ist es eigentlich nicht weiter verwunderlich, dass ein Teil der Route direkt am Spreeufer entlang verlief, um gegen Mediaspree und die Vertreibung der dort beheimateten Clubs zu demonstrieren. Auch ein Wagen von MegaSpree war bei der Fuckparade mit von der Partie. Während man auf der Parade also fast wie früher feierte, kämpfte man gleichzeitig für den Erhalt urbaner Freiräume und gegen die fortschreitende Kommerzialisierung. Wie früher feiern? Ja, denn bei manchen schien die Zeit durchaus stehengeblieben zu sein. Es waren am Samstag auf einmal wieder diese seltsamen Schuhe mit extremer Plateausohle zu sehen, sogenannte Hightower, die vorne wie hinten gleich hoch sind – gerne mal zehn Zentimeter – und sogar Gasmasken wurden wieder gesichtet. Naja, ob es das wirklich braucht, sei mal dahingestellt. Was es aber auf jeden Fall nicht brauchte, war die Gruppe angetrunkener Nazis, die sich auch in diesem Jahr mal wieder auf die Fuckparade verirrt hatte. Und das, obgleich sich die Fuckparade ausdrücklich gegen jede Form von Ausgrenzung, Intoleranz und Faschismus ausspricht. Dennoch verlief die Parade weitestgehend friedlich. Sogar Dr. Motte, der ehemalige Veranstalter der Loveparade, und DJ Trauma, der Initiator der Fuckparade, die sich 1997 von Mottes Parade abgespalten hatte, haben sich seit einigen Jahren versöhnt und standen bei der Schweigeminute im Gedenken an die Opfer der Duisburger Loveparade Arm in Arm da. Reclaim the streets? Für einen Tag zumindest hat es funktioniert.

Fotos

Kommentare

Neue Events

Veranstaltung - 28.03.2019 - 30.03.2019

Arnulf Rating TORNADO – Kabarett Solo

Mit seinem aktuellen Programm TORNADO gastiert der Kabarettist Arnulf Rating vom 28. – 30. März 2019 jeweils 20 Uhr in der Berliner ufa-Fabrik. Weiterlesen

Veranstaltung - 06.04.2019

VINTAGE TWO - LET THE GOOD TIMES ROLL - ALL-TIME HITS OF THE 60's & 70's

VINTAGE TWO LET THE GOOD TIMES ROLL - ALL-TIME HITS OF THE 60's & 70's Weiterlesen

Veranstaltung - 26.04.2019

Kleidungs-Repair-Beratung für AnfängerInnen mit Lisa

An eurem Lieblingshemd oder Bluse ist ein Knopf abgefallen? An Eurem liebsten Shirt geht die Naht auf? Ihr wollt das selbst reparieren, wisst aber absolut nicht, wie das geht? Wir schaffen Abhilfe! Weiterlesen

Veranstaltung - 24.04.2019

Foto-Aktion „Who made your clothes?“

Wir bauen ein kleines Fotostudio in unserem Laden auf und unsere Fotografin Lene fotografiert Euch mit der Frage „Who made my clothes?“ Die Fotos werden Teil unserer Social-Media-Aktion zum Fashion Revolution Day 2019. Weiterlesen

Veranstaltung - 23.04.2019

Offene Druckwerkstatt „Who made your clothes?“ & Social Media-Aktion

Zur Vorbereitung auf den Fashion Revolution Day am 24.4. laden wir Euch in unsere Siebdruckwerkstatt in der Oranienstraße zum gemeinsamen Drucken des „Who made your clothes?“-Logos auf Beutel, Stoffstücke und Shirts. Weiterlesen

Veranstaltung - 01.04.2019

Der 199. Blaue Montag – Die ganze Stadt in einer Show!

Regelmäßig versammelt der Blaue Montag auf der Bühne des Berliner Kabarett-Theaters DIE WÜHLMÄUSE die Originale aller Szenen des Großstadtdschungels, Künstler jeglicher Spielarten und Stars, die in Berlin gastieren. Für ein paar Minuten hat jeder von ihnen die Möglichkeit zu begeistern, zu provozieren, den Atem zu rauben. Weiterlesen

Veranstaltung - 29.05.2019

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle   Mittwoch, 29. Mai 2019 17 Uhr Touristeninformation im Rathaus Neukölln   Dauer 1 Stunde Preis 5 Euro Tel. 030 - 857 323 61 Weiterlesen

Veranstaltung - 22.05.2019

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle   Mittwoch, 22. Mai 2019 17 Uhr Touristeninformation im Rathaus Neukölln   Dauer 1 Stunde Preis 5 Euro Tel. 030 - 857 323 61   Weiterlesen

Veranstaltung - 15.05.2019

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle   Mittwoch, 15. Mai 2019 17 Uhr Touristeninformation im Rathaus Neukölln   Dauer 1 Stunde Preis 5 Euro Tel. 030 - 857 323 61 Weiterlesen

Veranstaltung - 08.05.2019

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle

Führung Tour Rathausturm Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle   Mittwoch, 08. Mai 2019 17 Uhr Touristeninformation im Rathaus Neukölln   Dauer 1 Stunde Preis 5 Euro Tel. 030 - 857 323 61 https://www.reinhold-steinle.de Weiterlesen

Inhalt abgleichen