powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Ein Berliner Hobby: Die Vernichtung der Natur in der Stadt
(cc) [[Quelle Puggioni]]

Ein Berliner Hobby: Die Vernichtung der Natur in der Stadt

Wenn die Stadt Berlin etwas verändert, im so genannten öffentlichen Raum neu gestaltet, dann folgt sie immer dem gleichen Schema: Das bisschen Natur, was noch da ist, wird vernichtet, eingekästelt, zugepflastert. Beispiel: Der Monbijoupark. Der Park an der Spree gegenüber des Bode-Museums hatte Rasenflächen, die bis ans Wasser reichten. Dort konnte man schön sitzen, DIREKT am Wasser. Der Fußgängerweg führe ein paar Meter dahinter vorbei. Jetzt aber, nach der Umgestaltung, wurde ein mehrere Meter breiter Weg direkt am Ufer angelegt, der sämtliche natürliche Ära dort vernichtet hat (ein paar Bäume ebenso). Wer bitte sehr braucht das? Müssen die Fußgänger direkt am Wasser spazieren, auf einem Weg, dem jegliche Atmosphäre genommen wurde?? Und dann noch ein Weg so breit, das dort zwei Autos nebeneinander fahren könnten? Mit dem Sitzen an der Spree ist es somit vorbei, hier in Mitte. Bald ja auch ein paar Kilometer weiter gen Osten, von der Bar 25 bis zur Oberbaumbrücke. Aber es gibt noch einige Beispiele mehr in der Stadt, wo das Stadtplanungamt die Lebensqualität gemindert hat. Und es noch weiter plant: Wie die Idee, in der Kastanienallee die Fußgängerwege zu verschmälern und die Straße zu verbreitern. Wo ist da der Verstand geblieben? Mal wieder wird an den Bedürfnissen der Bewohner und Besucher vorbeigeplant...

Aktuelle Stadtentwicklung in Berlin

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

drupal
drupal - 18.10.2009 - 16:22
Das Stück Mombi im Foto heisst schon mindestens seit 2007 James-Simon-Park. Insider vermuten das es Pläne gibt für eine gravierendere Umgestalltung oder vielleicht sogar eine Bebauung. Wenn der James-Simon-Park geopfert wird, klingt das nicht so schlimm wie wenn mal wieder ein Stück Monbijoupark verloren geht.

Neue Events

Veranstaltung - 05.09.2020

Stadtführung Rixdorf Richardplatz mit Reinhold Steinle

Führungen / Touren in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Richardplatz/Rixdorf       Weiterlesen

Veranstaltung - 28.03.2020

Kostenlose Führung rund um Karstadt mit Reinhold Steinle

Kostenlose Führung rund um Karstadt (Historie: "Neue Welt") und die Geschichte des Karstadt-Hauses (1929-2019) mit Besuch der Ausstellung zu 90 Jahren Karstadt am Hermannplatz. Dauer: ca. 2 Stunden Samstag, 28. März 2020 Weiterlesen

Veranstaltung - 06.05.2020

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle   Mit Reinhold Steinle - Stadtführer in Berlin Neukölln.     Weiterlesen

Veranstaltung - 02.05.2020

Führungen / Touren in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Richardplatz/Rixdorf

Führungen / Touren in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Richardplatz/Rixdorf       Weiterlesen

Veranstaltung - 16.05.2020

Führungen / Touren in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Schillerkiez und Rollbergviertel

Führungen / Touren in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Schillerkiez und Rollbergviertel   Vom Schillerkiez zum Rollbergviertel     Weiterlesen

Veranstaltung - 04.03.2020

Arnulf Rating „Tornado“ – Kabarett

Am 4. März 2020 besteht eine der letzten Gelegenheiten, Arnulf Ratings aktuelles Solo-Programm „Tornado“ noch zu erleben, bevor der jüngst mit dem Bayerischen Kabarett-Ehrenpreis Ausgezeichnete sein nächstes Programm an den Start bringt. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr im BKA Theater. Weiterlesen

Veranstaltung - 29.02.2020 - 13.03.2020

King Oxxo’s Diktatur

Das 9. internationale, spartenübergreifende und themenspezifische Ausstellungsprojekt 2019/20. 11 Jahre kunsT und impulS in der G.A.S-station Berlin + Zwischen Freiheit und Diktatur | die Wand Weiterlesen

Veranstaltung - 29.02.2020

Der Butler und die Elfe, Theater Nikolassee

Der Vorhang im Theater Nikolassee öffnet sich wieder, mit der Produktion "Der Butler und die Elfe", einer Komödie von Karin C. Schomogyi.  Weiterlesen

Veranstaltung - 08.03.2020

Jemeinsamet Jetreller zum Frauentag

In der Woche vor dem Frauentag und am 8. März selbst beherrschen ausschließlich Komödiantinnen die Bühne des Berliner Schnauze MundART & Comedy Theaters. Außerdem gibt es für alle sangeswütigen Schwestern einen Extra-Termin des „Jemeinsamen Jetrellers“ als Wunschkonzert am Sonntag, 8. Weiterlesen

Veranstaltung - 26.03.2020

Vom Urknall bis zum Mauerfall

„Vom Urknall bis zum Mauerfall“ ist eine klingende Sozialgeschichte im Spiegel der Schlager aus Ost und West. Dirk Rave (Akkordeon) und Henry Nandzik singen sich am Donnerstag, 26. Weiterlesen

Inhalt abgleichen