powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Ein Berliner Hobby: Die Vernichtung der Natur in der Stadt
(cc) [[Quelle Puggioni]]

Ein Berliner Hobby: Die Vernichtung der Natur in der Stadt

Wenn die Stadt Berlin etwas verändert, im so genannten öffentlichen Raum neu gestaltet, dann folgt sie immer dem gleichen Schema: Das bisschen Natur, was noch da ist, wird vernichtet, eingekästelt, zugepflastert. Beispiel: Der Monbijoupark. Der Park an der Spree gegenüber des Bode-Museums hatte Rasenflächen, die bis ans Wasser reichten. Dort konnte man schön sitzen, DIREKT am Wasser. Der Fußgängerweg führe ein paar Meter dahinter vorbei. Jetzt aber, nach der Umgestaltung, wurde ein mehrere Meter breiter Weg direkt am Ufer angelegt, der sämtliche natürliche Ära dort vernichtet hat (ein paar Bäume ebenso). Wer bitte sehr braucht das? Müssen die Fußgänger direkt am Wasser spazieren, auf einem Weg, dem jegliche Atmosphäre genommen wurde?? Und dann noch ein Weg so breit, das dort zwei Autos nebeneinander fahren könnten? Mit dem Sitzen an der Spree ist es somit vorbei, hier in Mitte. Bald ja auch ein paar Kilometer weiter gen Osten, von der Bar 25 bis zur Oberbaumbrücke. Aber es gibt noch einige Beispiele mehr in der Stadt, wo das Stadtplanungamt die Lebensqualität gemindert hat. Und es noch weiter plant: Wie die Idee, in der Kastanienallee die Fußgängerwege zu verschmälern und die Straße zu verbreitern. Wo ist da der Verstand geblieben? Mal wieder wird an den Bedürfnissen der Bewohner und Besucher vorbeigeplant...

Aktuelle Stadtentwicklung in Berlin

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

drupal
drupal - 18.10.2009 - 16:22
Das Stück Mombi im Foto heisst schon mindestens seit 2007 James-Simon-Park. Insider vermuten das es Pläne gibt für eine gravierendere Umgestalltung oder vielleicht sogar eine Bebauung. Wenn der James-Simon-Park geopfert wird, klingt das nicht so schlimm wie wenn mal wieder ein Stück Monbijoupark verloren geht.

Neue Events

Veranstaltung - 22.12.2018 1

Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Reuterkiez/Kreuzkölln

10 Jahre Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Reuterkiez/Kreuzkölln   Seit 10 Jahren Führungen ausschließlich in Berlin Neukölln!   Weiterlesen

Veranstaltung - 15.12.2018

Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Richardplatz/Rixdorf

10 Jahre Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Richardplatz/Rixdorf   Seit 10 Jahren Führungen ausschließlich in Berlin Neukölln!   Weiterlesen

Veranstaltung - 12.10.2018 - 22.02.2019

Schein und Spiegelung, ein Relationspositionsprojekt - Vernissage

Version:1.0 StartHTML:0000000149 EndHTML:0000005424 StartFragment:0000000199 EndFragment:0000005390 StartSelection:0000000199 EndSelection:0000005390 Weiterlesen

Veranstaltung - 23.12.2018

LOST IN MUSIC // 70s 80s //

pop disco wave rock der 70er 80er dj wireless Weiterlesen

Veranstaltung - 30.11.2018

LOST IN MUSIC // 70s 80s //

pop disco wave rock der 70er 80er dj wireless Weiterlesen

Veranstaltung - 17.11.2018

TanZ dEN UNTERGRUND -unexpected sounds

+ + + + + + unexpected sounds + + + + + +  minimal-electro-synth -ugNDW -dark techno deep electronic -experimental -dj terrorwave   +++++++++++++++++++++++++++++++++ u n d e r g r o u n d - e l e c t r o n i c s +++++++++++++++++++++++++++++++++ Weiterlesen

Veranstaltung - 21.10.2018

Am/Zum 134. Geburtstag der Volkssängerin: Claire Waldoff: Ich will aber gerade vom Leben singen…

Der Geburtstag einer stimmgewaltigen Meisterin der Berliner Mundart – Claire Waldoff – jährt sich am Sonntag, dem 21. Oktober 2018, zum 134. Male. Weiterlesen

Veranstaltung - 01.03.2019

Nordkorea - Eine Reise durch ein geheimnisvolles Land

Im März 2016 reiste Dr. Peter Rößner nach Nordkorea. Da die Einreise nur über Peking möglich ist, entschied er sich bei der Hinfahrt für die Eisenbahn Peking - Shenyang – Dandong – Pyongyang. Weiterlesen

Veranstaltung - 23.03.2019

EISBRENNERs Wahlverwandtschaften

Verse, Geschichten & Songs von heute und einst Sänger, Songpoet und Schauspieler Tino Eisbrenner, Jahrgang 1962, gehört zur letzten Generation populärer DDR-Gesichter. Weiterlesen

Veranstaltung - 25.01.2019

Dominion

Dokumentarfilm Weiterlesen

Inhalt abgleichen