powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Das Kumpelnest gab es schon, bevor es Berlin gab
Foto: Kumpelnest 3000.
Artikel

Das Kumpelnest gab es schon, bevor es Berlin gab

von Milena

Es ist etwa drei Uhr in der Nacht, und eigentlich muss ich dringend nach Haus. Aber P. sagt, er müsse mir diesen Ort von Berlin unbedingt zeigen, weil ich kein Gefühl für diese Stadt bekomme, wenn ich ihn nicht gesehen habe. Und weil ich P. gut kenne und weiß, dass er nicht ohne Grund so bedeutungsvoll wird, besiegt die Neugier meine Müdigkeit, und wir nehmen die U1. Es geht in Richtung Schöneberg, genauer gesagt in die Kurfürstenstraße.

"Der sieht nur so gefährlich aus, keine Angst", sagt P., als wir in einer kleinen Schlange stehen. Der Türsteher trägt ein schwarzes T-Shirt, auf das auf Brusthöhe glitzernde Pailetten gestickt sind, und er ist ungefähr so breit wie die Tür.

Plötzlich stehen wir drinnen und alles ist bunt und glitzert und aus den Boxen kommt was aus den Achtzigern. Ich hasse ja alles, was aus den Achtzigern kommt, aber ich zwinge mich dazu, mich davon gerade nicht stören zu lassen, und das ist auch nicht schwer, denn:

Da vorne, direkt an den Toiletteneingängen, sitzt ein Mann so um die siebzig. In der einen Hand klemmt eine Bierflasche, die andere liegt unterm Tisch auf seinem Bein. Er trägt ein Pink-Panther-Sweater und, als wäre es nicht heiß genug, noch eine grüne Adidas-Jacke darüber. Sein Gesicht ist irgendwie schön, man ahnt, wie er früher mal ausgesehen hat. Die Haut ist sonnengebräunt, obwohl er, wie P. erzählt, immer hier und niemals draußen ist. "Ich glaube, der ist hier geboren", sagt P. und erklärt, alle würden ihn Edi nennen. "In ungefähr zwei Stunden wird Edis Kopf auf dem Tisch liegen und er wird schnarchen, aber das wird niemand hören, weil die Musik so laut ist."

Dann zeigt P. zur Scheibe. "Und da, siehst du? Da sitzt Sabrina." P. nickt mit dem Kopf in Sabrinas Richtung, was bedeuten soll, dass wir jetzt zu ihr gehen. Es stellt sich heraus, dass Sabrina eine der berühmtesten Transen in Berlin ist, und sie schlägt P. auf die Schulter und wuschelt ihm durch die Haare, während die Münchner Freiheit aus den Boxen dringt.

P. und Sabrina, deren Ausschnitt so tief ist, dass eigentlich alle Männer ihren Blick unentwegt woanders hinzwingen müssen, unterhalten sich, und weil "Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein" immer lauter wird, kann ich nichts verstehen und vertreibe mir inzwischen die Zeit mit dem Beobachten der Meute.

Ein Mann mit Sternmusterlochhemd und silbernem Anzug steht in der Mitte und wippt zum Lied, dessen Text er nicht versteht, weil er Italiener ist. Das erfahre ich aber erst später. Er sieht mich ständig an und plötzlich kommt er und zerrt mich auf die Tanzfläche.

P. merkt das nicht, er spricht weiter mit Sabrina. Alles flackert, plötzlich kommen die Red Hot Chili Peppers und ich kann nicht glauben, was ich da mache. Alles glitzert und blinkt und ist bunt und ich habe viel zu viel und viel zu schnell getrunken.

Ich sehe eigentlich zwei P.s und zwei Sabrinas da am Fenster sitzen und vor mir steht der Italiener, der mir die Haare öffnet und "Bellissima" sagt, und auf einmal hab ich eine Zunge im Mund. Ich renne zu P., verabschiede mich schnell von Sabrina und zwei Sekunden später stehen wir wieder auf der Straße.

Draußen ist es schon hell. Fünf oder sechs Uhr.

P. sagt: "Schade - noch ein paar Minuten und du hättest gesehen, wie Sabrina ihre Brüste auspackt und in der Luft herumjongliert - das ist hier immer der Höhepunkt!"

Wir halten uns die Bäuche vor Lachen und werden davon ganz müde. Ich frage: "P., wie lange gibt es das eigentlich schon?", und P. sagt: "Das Kumpelnest? - Ich glaube, das gabs schon, bevors Berlin gab."

U-Bahn-Luft. Der Blick nach oben. Die nächste U1 Richtung Schlesisches Tor kommt in drei Minuten.

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

Neue Events

Veranstaltung - 16.10.2020 - 18.10.2020

International Guitar Competition Berlin 2020

International Guitar Competition Berlin 2020  (16- 18 october, 2020)&nbs Weiterlesen

Veranstaltung - 30.06.2019

Canada Day - Street Food auf Achse Spezial Italien

BERLIN FEIERT KANADA… Weiterlesen

Veranstaltung - 29.06.2019 - 31.08.2019

Zofia Kulik & KwieKulik I Quotes from the Archive

Wir freuen uns mitzuteilen, dass es der Galerie ZAK | BRANICKA gelang, die Zusammenarbeit mit der polnischen Künstlerin Zofia Kulik zu erweitern und gemeinsam die Stiftung Kulik-KwieKulik zu gründen. Weiterlesen

Veranstaltung - 09.08.2019

Cowspiracy

Das Geheimnis der Nachhaltigkeit Der Film behandelt den Einfluss der Viehwirtschaft auf die Umwelt. Kernaussage des Filmes ist, dass die weltweite Fleisch- und Fischindustrie einen weit größeren Einfluss auf Klima und Umwelt schädigende Treibhausgase habe als sämtliche anderen Abgasemissionen zusammengenommen. Weiterlesen

Veranstaltung - 14.06.2019 - 15.06.2019

Arnulf Rating TORNADO – Kabarett Solo

ARNULF RATING fegt derzeit über die Bühnen der Republik mit seinem aktuellen Programm „TORNADO“. Wer diesen Wirbelsturm bislang verpasste, hat am 14.6. und 15.6. Gelegenheit, den „politischen Teilchenbeschleuniger“ (HL-live.de) im Labsaal Lübars zu erleben. Weiterlesen

Veranstaltung - 17.06.2019

Jubiläum! Der 200. Blaue Montag – Die ganze Stadt in einer Show

Einen lebhaften Beitrag zur Stadt-Kultur-Geschichte leistet seit 1990 „Der Blaue Montag“, das „lebende Stadtmagazin“, eine bunte, Varieté-ähnliche Mix-Show mit stets wechselnden Künstlern, konzipiert, produziert und präsentiert vom Kabarettisten Arnulf Rating und dem Maulhelden-Team. Nun feiert „Der Blaue Montag“ am 17.6.2019 seine 200. Weiterlesen

Veranstaltung - 01.06.2019

VINTAGE TWO - LET THE GOOD TIMES ROLL - ALL-TIME ROCK-HITS OF THE 60's & 70's

Samstag, 1. Juni 2019 - Beginn 19:00 Uhr Die Schmargendorfer Sky-Sportkneipe „Zum Dortmunder“ feiert das 22-jährige Jubiläum. Weiterlesen

Veranstaltung - 18.08.2019

Tag der offenen Tür der Bundesregierung am 17. und 18. August 2019

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit: Weiterlesen

Veranstaltung - 17.08.2019

Tag der offenen Tür der Bundesregierung am 17. und 18. August 2019

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit: Weiterlesen

Veranstaltung - 17.05.2019 - 08.06.2019

Julia Murakami – Dwell in Lovers’ Eyes | Walden Kunstausstellungen, 17 May – 8 June 2019

In der Ausstellung „Julia Murakami – Dwell in Lovers’ Eyes“ präsentiert Walden Kunstaustellungen die Serien „Berlin Series“ und „Levitation“ sowie weitere aktuelle Arbeiten der Fotokünstlerin Julia Murakami. Weiterlesen

Inhalt abgleichen